Der Krankenpflegeverein Außermontafon wurde am 1. Juli 1986 auf Initiative von Frau Eleonore Schönborn und der Ordensschwester Bernardis Hinrichs gegründet.

Der erste Vorstand setzte sich aus dem Obmann Dr. Bernd Tagwercher, Vizeobmann Dr. Ernst Tagwercher und Kassier Werner Hutter zusammen.

Bis ins Jahr 1989 war Sr. Bernardis als alleinige Krankenschwester, zum Teil noch mit dem Fahrrad, unterwegs.

Ab dem Jahr 1989 unterstützte DGKS Christiane Pichler Sr. Bernardis bei Ihrer Arbeit und ist bis heute im Pflegeteam des Krankenpflegevereins.

1987 waren es bereits 800 Mitgliedshaushalte und es wurden schon 167 Patienten betreut.

1992 wurde unter der Leitung von Othmar Tschann der Mobile Hilfsdienst gegründet.

Da im Jahr 2000 die Dominikanerinnen ihre Schwestern aus Schruns abziehen, verlässt Sr. Bernardis den Krankenpflegeverein. Sie wird mit dem Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg ausgezeichnet.

Im Jahr 2003 übernimmt Herr Horst Ihle nach dem Tod von Dr. Bernd Tagwercher die Obmannschaft des Krankenpflegevereins und des Mobilen Hilfsdienstes.

2014 Umzug in die neuen Räumlichkeiten im Haus Montafon, Frau Irmtraud Seebacher übernimmt die Pflegeleitung.

2015: nach 25 Jahren Obmanntätigkeit übergibt Herr Horst Ihle das Amt an Mag. Jakob Netzer.

Aktueller Vereinsvorstand:

Obmann:               Mag. Jakob Netzer

Obmann-Stv.:       Josef Kessler

Kassierin:              Alexandra Czernia

Schriftführerin:    Nastasja Stemer

Beiräte:                  

Viktoria Hutter, Maria Kogoj, Margit Stüttler, Renate Neve, Monika Seeberger, Sigrid Köberle, Sieglinde Mattle, Maria Luise Brugger, Hedwig Fleisch, Ludwig Meier

 

Ehrenmitglieder

Frau Eleonore Schönborn, Gründungsmitglied

Frau Sr. Bernardis Hinrichs, Gründungsmitglied

Herr Horst Ihle, langjähriger Obmann